Kursleiterportrait des Monats


Gestatten, Jelka Brütting, zertifizierte Deutschlehrerin, in Besitz des Diploms Germanistik und der DTZ-Prüferlizenz.

Ursprünglich komme ich aus Slowenien, habe aber auch in Österreich gelebt und in beiden Ländern studiert. Seit 1998 bin ich Wahl-Garmisch-Partenkirchnerin. Ich unterrichte an der VHS Garmisch-Partenkirchen seit über 20 Jahren „Deutsch als Fremdsprache”. Dazu gehören Integrationskurse (A1–B1), Sprachkurse Deutsch (A1–B2) und Orientierungskurse. Zusätzlich arbeite ich auch seit 2017 als Sprachfachkraft im Bundesprogramm “Sprach-Kitas ”im Kindergarten St. Michael Burgrain und seit 2021 als staatlich zugelassene Sprachentwicklungsexpertin.

Am wichtigsten ist es mir, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu zeigen, wie viel Spaß man mit einer neuen Sprache haben kann. In den A1-Kursen geht es mir hauptsächlich darum, den Menschen die Angst vor der Sprache zu nehmen und sie mit Humor dazu zu bringen, sie auch außerhalb des Klassenzimmers einzusetzen. Ist das erst mal geschafft, geht der Rest (fast) von allein. Bei den Kursen mit höherem Niveau lege ich besonders Wert auf Phonetik, Prüfungsvorbereitung und ein spielerisches Erlernen der Grammatik. Ich wünsche mir vor allem neugierige, respekt- und humorvolle Menschen in meinen Kursen.

Meine Motivation, an der VHS zu lehren ist, unterschiedliche Menschen und Kulturen kennenzulernen und ihnen dabei zu helfen, an diesem Ort an- und zurechtzukommen; und natürlich die netten Kolleginnen und Kollegen. Warum die Volkshochschule einen Blick wert ist? Weil man hier Kurse finden kann, die zu einem passen und weil man in einer angenehmen Atmosphäre lernt. Außerdem gefällt mir das tolle vhs-Team, bei dem man merkt, dass diese Arbeit mehr als nur ein Job ist.


Zurück