Hier finden Sie eine Übersicht der häufig gestellten Fragen, der sog. frequently asked questions (FAQ).

Anmelden

Anmelden ist bei uns ganz einfach, Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • persönlich: Geschäftsstelle, Burgstr. 21, 82467 Garmisch-Partenkirchen
    Öffnungszeiten: Mo/Mi/Fr, jeweils 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Di/Do, jeweils 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr u.15:00 bis 18:00 Uhr
  • telefonisch: 08821/9590-0
  • schriftlich: an die Geschäftsstelle
    Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular aus unserem  Programmheft
  • per Fax: 008821/9590-55
    Bitte benutzen Sie das Anmeldeformular aus unserem  Programmheft
  • online über diese Internetseite

Im Internet können Sie anhand des Einkaufswagen-Symbols erkennen, ob es noch freie Plätze gibt (blau).
Ist der Kurs bereits ausgebucht, erscheint das Einkaufswagen-Symbol in rot.
In diesem Fall können Sie sich jedoch gerne auf Warteliste anmelden. Wir kontaktieren Sie dann umgehend, sollte kurzfristig ein Platz frei werden.

Da sich der Anmeldestand während der Anmeldephase erfahrungsgemäß täglich ändern kann, bitten wir von zu frühen Anfragen zum Kursstand abzusehen.
Wir informieren Sie in der Regel knapp eine Woche vor Kursbeginn, sollte die Mindesteilnehmerzahl nicht erreicht worden sein und der Kurs ausfallen müssen.

In der Regel erhalten Sie keine Anmeldebestätigung außer bei der Online-Anmeldung.
Ansonsten gilt: Keine Nachricht ist eine gute Nachricht!
Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung nichts von uns hören, findet die Veranstaltung wie ausgeschrieben statt.
Wir informieren Sie nur bei Änderungen.

Sie finden in der jeweiligen Kursbeschreibung Angaben zu den vorausgesetzten Sprachkenntnissen bzw. zur Lektion im Lehrwerk, mit der der Kurs beginnt.
Zudem haben Sie die Möglichkeit, vorab selbst einen Einstufungstest zu absolvieren.
Gerne können Sie sich auch in der Geschäftsstelle oder unter Tel. 08821/9590-0 beraten lassen.

Nur in Ausnahmefällen ist ein späterer Kurseinstieg möglich und sinnvoll. Bitte erkundigen Sie sich unter Tel. 08821/9590-0, wie die Situation in dem von Ihnen ausgewählten Kurs ist.

Keine Nachricht ist eine gute Nachricht!
Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung bis kurz vor dem angegebenen Veranstaltungsbeginn keine Nachricht von uns erhalten haben, findet der Kurs wie ausgeschrieben statt.
Sollte der gebuchte Kurs einen Anmeldeschluss haben, wird nach diesem Termin entschieden, ob der Kurs stattfinden kann.
Wenn der Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abgesagt werden muss, werden Sie selbstverständlich von uns benachrichtigt.

Abmelden

Ihre Anmeldung können Sie durch schriftliche oder mündliche Erklärung gegebenüber der vhs bis spätestens acht Tage vor Kursbeginn bzw. bis zum genannten Anmeldeschluss kostenfrei stornieren.
Spätere Stornierungen sind mit Kosten verbunden. Die genauen Regelungen entnehmen Sie bitte unseren AGB unter dem Abschnitt "Rücktritts-/ Kündigungsrecht".
 

Nein, Abmeldungen müssen bei der vhs durchgeführt werden.
Bitte beachten Sie dazu auch unsere Stornierungsfristen gemäß AGB unter dem Abschnitt "Rücktritts-/Kündigungsrecht".

Nach Rücksprache mit der zuständigen pädagogischen Mitarbeiterin ist dies unter Umständen möglich.
Bitte nehmen Sie in solchen Fällen umgehend Kontakt mit uns auf, damit wir Ihr Anliegen gemeinsam klären können.

Bezahlen

In der Regel bezahlen Sie per SEPA-Lastschriftmandat, das Sie uns bei der Anmeldung erteilen.
Dieses Verfahren ist für alle Beteiligten die komfortabelste und kostengünstigste Lösung.

Ansonsten können Sie bei uns vor Ort in der Geschäftsstelle wie folgt bezahlen:

  • bar
  • EC-Karte

In Ausnahmefällen können Sie bei Einvelveranstaltungen bar an der Abendkasse bezahlen.
Dies ist dann in der jeweiligen Ausschreibung vermerkt.

Die Gebühr wird mit der Anmeldung fällig und in der Regel ca. 7 Tage vor Kursbeginn von Ihrem Konto abgebucht.

 

Bestimmten Personengruppen gewähren wir nach Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung auf ausgewählte Angebote:

  • Freizeit-Pass: 20%
  • Ehrenamtskarte: 20%

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Ermäßigungen auf anteilige Materialkosten o.ä. geben können.

Rund um den Kurs

Alle notwendige Materialien sind in der jeweiligen Kursbeschreibung aufgeführt.
Bei Sprachkursen ist in der Regel das angegebene Lehr- bzw. Arbeitsbuch selbst zu besorgen.
Bitte nehmen Sie diesen Einkauf erst vor, wenn feststeht, dass Ihr Wunschkurs stattfindet.

Ausgefallene Termine, z. B. wegen Erkrankung der Kursleitung, werden in der Regel am Ende nachgeholt.
Sollte dies nicht möglich sein, erhalten Sie die anteilige Kursgebühr nach Kursabschluss zurückerstattet.

Wenn ein Kurs nicht zustande kommt, benachrichtigen wir Sie in der Regel knapp eine Woche vor Kursbeginn, bei kurzfristigen Terminänderungen auch telefonisch oder per SMS.
Sollten Sie die Kursgebühr bereits entrichtet haben, bekommen Sie diese selbstverständlich zurückerstattet.
Am schnellsten geht dies, wenn Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, da wir Ihre Bankverbindung dann bereits vorliegen haben.
 

Nein, eine Teilnahmebescheinigung können Sie jedoch nach Kursende bei der vhs gebührenfrei anfordern. 
Voraussetzung für die Ausstellung ist, dass Sie an mindestens 80 % der Kurstermine teilgenommen haben.

Wenn der Kurs länger als zwei Semester zurückliegt, beträgt die Bearbeitungsgebühr 5,00 €.

Veranstaltungsort

Bei jeder Veranstaltung finden Sie eine Karte bzw. Angaben zum Treffpunkt, die Ihnen helfen, den Kursort zu finden.
Bei Kursen im vhs Kurszentrum an der Burgstr. 21 achten Sie bitte auf die Aushänge im Schaukasten INFORMATION sowie auf den Lageplan.

Leider sind nicht alle Kursräume an den verschiedenen Veranstaltungsorten barrierefrei. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf frühzeitig mit uns in Verbindung.

Programm(-heft)

Das Sommersemester beginnt in der Regel im Februar/März und geht bis Ende Juli.

Das Wintersemester beginnt in der Regel im September und geht bis Ende Januar/Februar.

Das neue Programm für das Sommersemester erscheint in der Regel Mitte/Ende Januar. Das Programm für das Wintersemester in der Regel ab Anfang September.

Unser Programmheft liegt für Sie jederzeit im Eingangsbereich der vhs-Geschäftsstelle, Burgstr. 21, zum Mitnehmen bereit.

Vor Semesterbeginn (Januar und September) wird es zudem an zahlreiche Auslagestellen im Landkreis verteilt.
Sie finden es dann in Bäckereien und Buchhandlungen, bei Ärzten und Apothekern, in Banken und Geschäften sowie in den Gemeindeverwaltungen und weiteren öffentlichen Einrichtungen.

Auf der Website ist das Programmheft zudem als Blätterkatalog einsehbar.

Unser vollständiges und aktuelles Programm finden Sie außerdem online auf dieser Website.

Integrations-/DeuFö-Kurs

Sie können an einem Integrationskurs teilnehmen, wenn Sie entweder vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), der zuständigen Ausländerbehörde oder vom Jobcenter eine Berechtigung bzw. Verpflichtung erhalten haben.

Ob Sie teilnahmeberechtigt oder - verpflichtet sind, klären Sie deshalb bitte direkt mit der zuständigen Stelle ab:

  • Jobcenter, Bahnhofstr. 35a, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel. 08821 96685-0
  • Ausländeramt, Olympiastr. 10, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Tel. 08821 751-316


Zur Anmeldung benötigen wir:

  • Ihre Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung
  • Ihre vollständigen Kontaktdaten
  • Passkopie

Vor der Kursteilnahme ist ein Einstufungstest mit Beratungsgepräch obligatorisch.
Nach persönlicher Anmeldung teilen wir Ihnen den nächstmöglichen Termin für den Einstufungstest mit.
Je nach Testergebnis können wir Ihnen dann zurückmelden, wann das für Sie passende Modul des Integrationskurses startet.


In Ausnahmefällen und bei freien Kursplätzen können auch Selbstzahler, die unabhängig von staatlicher Förderung sind, an den Integrationskursen teilnehmen. Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

Sie können an einem Kurs der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFö) nur teilnehmen, wenn Sie eine Teilnahmeberechtigung vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorliegen haben. Außerdem muss ein Nachweis über Ihre Deutschkenntnisse (auf Niveau B1) vorgelegt werden. Ansonsten ist Einstufungstest erforderlich.

Derzeit werden bei uns bedarfsorientiert Kurse zur Erreichung des Niveaus B2 angeboten.
Bei Interesse beraten wir Sie gerne.

Prüfungen

Die Abschlussprüfung "Deutschtest für Zuwanderer (DTZ)" auf Niveau B1 findet nach Modul 6 eines jeden Integrationskurses für die betreffenden Kursteilnehmer statt.
Der Abschlusstest "Leben in Deutschland (LiD", auch Einbürgerungstest genannt, nach Modul 7 eines jeden Integrationskurses.

Die Abschlussprüfung auf Niveau B2 findet im Anschluss an das B2-Modul der berufsbezogenen Deutschsprachförderung statt.
Die Abschlussprüfung für das Goethe-Zertifikat auf Niveau B2 findet im Anschluss an den jeweiligen Prüfungsvorbereitungskurs statt, der im Programm ausgeschrieben ist.

Für alle Prüfungen gilt:
Bei freien Plätzen ist eine Anmeldung zur Prüfung auch für Personen möglich, die nicht am Kurs teilgenommen haben.
Bei entsprechender Nachfrage organisieren wir Zusatztermine. Nehmen Sie bitte deshalb frühzeitig Kontakt mit uns auf, wenn Sie sich für das Ablegen einer Prüfung interessieren. Wir beraten Sie gerne.

 

Wir erhalten die Prüfungsergebnisse und Zertifikate von der jeweiligen Prüfungszentrale beim

  • Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) ca. 4 Wochen nach Prüfungstermin
  • B2-Prüfung telc-Zertifikat: ca. 6 Wochen nach Prüfungstermin
  • B2-Prüfung Goethe-Zertifikat: ca. 6 Wochen nach Prüfungstermin

Selbstverständlich leiten wir diese so schnell als möglich an Sie weiter.


Das Ergebnis und Zertifikat erhalten Sie direkt vom BAMF an Ihre Postadresse beim

  • Test "Leben in Deutschland/Einbürgerungstest" ca. 6 Wochen nach Prüfungstermin
     

Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitungszeit über die Ferienzeiten (Sommer/Jahreswechsel) verzögern kann.